Einen Apfelbaum der alten Sorte „Gravensteiner“ pflanzte der Elvershäuser Feuerwehrnachwuchs kürzlich am Fußweg zum alten Friedhof der Ortschaft. „Dies ist das erste sichtbare Zeichen des Projektes ‚Ab in den Wald – Naturerlebnisse für die Kinderfeuerwehr‘, weitere wie zum Beispiel Nistkästen in Ortsnähe und ein Insektenhotel sollen folgen“, berichtete Kinderfeuerwehrwart Stefan Barbeln.

Die Bingo-Umweltstiftung unterstützt die Elvershäuser Kinderfeuerwehr mit einer bewilligten Fördersumme in Höhe von rund 2500 Euro im Rahmen des Jubiläumsprojektes „NATURbegeistert“.

Mit viel Freude pflanzten die Nachwuchsbrandschützer den rund 2,5 Meter großen Baum in das am Wegrand vorbereitete Pflanzloch und halfen dann beim Bau des Dreibocks, damit der Baum auch die kommenden Stürme überlebt. In den nächsten Jahren wollen sie ja die Früchte ihrer Arbeit ernten.

Hintergrund-Info

Die Niedersächsische Bingo-Umweltstiftung fördert Umwelt- und Naturschutzprojekte sowie Projekte zugunsten der Entwicklungszusammenarbeit und der Denkmalpflege. Die Stiftung finanziert sich aus der Glücksspielabgabe und vor allem aus Einnahmen der Bingo-Umweltlotterie. Weitere Informationen unter https://www.bingo-umweltstiftung.de/.